Katholische Religion

Um was geht es im Studium?

Mit der Absolvierung dieses Lehramtsstudiums Katholische Religion sind angehende Religionslehrerinnen und Religionslehrer zu einem wissenschaftlich verantwortbaren Umgang mit dem christlichen Glauben qualifiziert. Du bist dann in der Lage mit kirchengeschichtlichen Quellen und kirchen- und theologiegeschichtlichen Zusammenhängen kritisch umzugehen. Zudem hilft das Studium ein philosophisch-theologisches Argumentations- und Urteilsvermögen aufzubauen, um so den Schülerinnen und Schülern einen informativen, sinnstiftenden und interessanten Religionsunterricht gewährleisten zu können.
Da der Religionsunterricht zum Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule gehört, bildet dieser einen wichtigen Teil der Persönlichkeitsbildung.
Die Spezialisierung Schule und Religion kann nur in Verbindung mit dem Studienfach Katholische Religion kombiniert werden.
Der Fokus des Studiums liegt auf:

  • Orientierung – Einführung in das Lehramtstudium Religion
  • Fundamente – Philosophische Grundlagen
  • Quellen – Bibel und Bibelwissenschaft
  • Ecksteine – Gott und die Zeichen der Zeit in Geschichte und Gegenwart
  • Herausforderungen – Plausibilitäten des Glaubens in modernen Gesellschaften
  • Lebenswelten – Praktische Theologie
  • Maßstäbe – Theologische Ethik
  • Fachdidaktik inkl. Spezialisierung in verschiedenen Feldern

Curricula

Das 2013 Bachelor Curriculum für Katholische Religion findest du auf Seite 149.
Das Cluster Mitte Bachelor Curriculum für Katholische Religion findest du hier.
Das Cluster Mitte Master Curriculum für Katholische Religion findest du hier.

Facebook

Es gibt auch eine Facebookgruppe für das Lehramt: Universität Salzburg Lehramt (Lehramt Cluster Mitte Salzburg + Linz)

Auch haben die Studienvertretungen eigene Facebookseiten wo du immer die neusten Informationen bekommst.
Fürs Lehramt ist die STV Lehramt Uni Salzburg zuständig.
Wenn du auch Lust hast reine Infos von Katholische Religion zu bekommen solltest du dir die Seite der Stv-Fv Theologie Uni Salzburg genauer ansehen.