2013 kam die große Umstellung auf ein neues Studiumsystem: das alte Lehramtsstudium Diplom (mit Magisterabschluss) konnte nicht mehr begonnen werden, sondern ein neues Bachelor-Lehramtsystem (BA 2013 Lehramt) startete. In einem weiteren Schritt wurde das Lehramt ganz neu aufgestellt in einer weitere Umstellung auf ein Verbundstudium (gemeinsam mit Salzburg und Linz) durch das BA 2016 Lehramt im Oktober 2016.

Bei beiden Umstellungen wurden aber Übergangsfristen definiert, damit möglichst alle noch ihr bisheriges Studium abschließen können (oder frühzeitig wissen, dass ein Wechsel sinnvoll wäre).

Die Fristen:

  1. Diplom Lehramt (Mag.) 2012: 30. November 2020
  2. BA Lehramt 2013: 30.11.2019

Häufig gestellte Fragen:

Wie ist das mit Abschlussprüfungen, Diplomarbeit und Zeugniseinreichung?

Bis zu dieser Frist muss alles, inkl. Diplomarbeit, Einreichung des Studienabschnittes bzw. Prüfungspass, Diplomprüfung (oder BA Prüfung) erledigt sein und auch das Prüfungsprotokoll bei der Prüfungsabteilung sein. Das Einreichen oder Nachreichen von Unterlagen ist nicht mehr möglich, es muss also alles fertig und im Prüfungsreferat sein.

Was passiert nach der Frist?

Dein Studienplan wird auf PlusOnline auf den aktuellsten Studienplan umgestellt (Mag. -> BA 2019; BA 2013 -> BA 2019). Fehlende Kurs oder Kurse ohne Äquivalenz müssen nachgeholt werden. Dies betrifft insbesondere Mag. Lehramt, hier muss dann noch ein Praktikum nachgeholt werden. Für den Umstieg Bachelor 2013 auf Bachelor 2019 werden die Anerkennungen automatisch gemacht.

Ändert sich diese Frist noch?

Nein, die Frist ist fix und wird relativ sicher nicht mehr verändert.

Zählt die Umstellung als Studienwechsel?

Nein, für Beihilfen, Stipendien und Studiengebühren zählt die Umstellung nicht als Studienwechsel. Im PlusOnline wird es aber technisch wie ein Studienwechsel gehandhabt, das alte Studium wird also geschlossen und ein neues Studium im BA Lehramt 2019 wird geöffnet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.